Blog, Burnout Tipps, Gesundheit, News

Aktionswochen „Handy-Fasten“ vom 15.09.-10.12.2017

 

Im Regena steht derzeit alles unter dem Motto „Gehen Sie doch mal offline!“.


Mit unseren Aktionswochen „Handy Fasten“ wollen wir im Regena in der Zeit vom 15. September bis 10. Dezember ganz bewusst auf Handy, Smartphone, Tablet & Co. verzichten – zumindest in den öffentlichen Bereichen wie Restaurant, Galerie oder Bar.
Das Ganze ist natürlich freiwillig, aber wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion unseren Gästen einen Anstoß zu mehr „digitaler Entschleunigung“ und damit zu mehr Zufriedenheit geben können.

 

Immer schneller, immer lauter, immer mehr

Wer unser Haus kennt, der weiß insbesondere die unglaubliche Ruhe hier zu schätzen. Das Regena ist bekannt für seine Rückzugsmöglichkeiten von der lauten und hektischen Welt. Ein Ort für wohltuende Ruhe und Regeneration.

Doch solche Orte findet man in der heutigen Zeit immer seltener. Die Welt wird zunehmend lauter, unsere Zeit läuft immer schneller, die Entwicklung wird täglich rasanter. Wir können mit jedem Menschen der Welt innerhalb von Sekunden in Kontakt treten und finden immer seltener zu uns.  Wir sind immer und für jeden erreichbar, immer auf dem Sprung. Wir hetzen durch den Alltag und laufen davon – vielleicht auch vor uns selbst. Bis uns irgendwann das Alleinsein – diese seltsame Stille – fremd wird. Wir halten diese so wohltuende und wichtige Stille kaum mehr aus – und flüchten umso mehr in die digitalisierte Welt.

 

Wenn der digitale Luxus zur Last wird – mit Folgen für unsere Gesundheit

In sämtlichen Lebensbereichen sind wir einer zunehmenden Beschleunigung ausgesetzt und haben eine unbändige Zahl an Möglichkeiten. Entscheidungen fallen schwerer –  es entsteht das Gefühl, dass es uns an Zeit mangelt, alle Möglichkeiten in Anspruch zu nehmen. Das erzeugt permanent Angst in uns, etwas zu verpassen. Also bleiben wir immer aktiv, immer online, immer am Ball. Nur nicht den Anschluss verpassen.

Doch wissen Sie, was das bedeutet? Wer am Tag bis zu 4 Stunden surft, verbringt bis zu einem Viertel seiner aktiven Lebenszeit im Internet! Mit entsprechenden Folgen für unsere Gesundheit bzw. unser Wohlbefinden: Wissenschaftler warnen vor den Nebenwirkungen unseres digitalen Multitaskings und des übermäßigen Konsums von digitalen Medien. Durch die Informationsflut auf allen Kanälen und ständige Arbeitsunterbrechungen durch E-Mails, Handys und Surfen sinkt unsere Konzentration und unser Urteilsvermögen, wir arbeiten ineffektiv und haben ein schlechteres Arbeitsgedächtnis. Auch Schlafstörungen sind letztlich Folgen dieser Entwicklung. Koreanische Ärzte haben zudem festgestellt, dass der zu intensive Gebrauch des Internets das Gehirn bzw. seine Strukturen verändert.

 

Vorteile nutzen – und gleichzeitig die Risiken ernst nehmen!

Wir wollen sicher nicht den Nutzen und die Vorteile der heutigen Entwicklung durch Digitalisierung und technischen Fortschritt in Frage stellen. Die Vorteile der digitalen Welt sind unumstritten.  Die globale Vernetzung und die kurzen Wege, die Schnelligkeit in der Datenübertragung und Kommunikation und auch die Masse an vorhandenen und verfügbaren Informationen erleichtern heute vieles. Doch gleichzeitig bringt diese Entwicklung zusätzliche, nie da gewesene Herausforderungen mit sich. Daher sollten bei aller Euphorie auch mögliche Nachteile und Risiken im Fokus behalten werden. Dabei geht es insbesondere um die Auswirkungen auf unsere Gesundheit.

Was bedeutet das konkret? Ein Ansatz könnte z.B. sein, E-Mails nur noch zu festen Zeiten checken, feste Smartphone-freie Zeiten einzurichten und auch einzuhalten, das Handy nie mit ins Bett zu nehmen, automatische Benachrichtigungen (z.B. Nachrichtenmeldungen) zu deaktivieren usw.

 

Auszeit im Regena

Oder aber Sie gönnen sich ganz gezielt eine Auszeit bei uns im Regena Gesundheitsresort & Spa. Hier finden Sie angenehme Ruhe, wohltuende Stille, dosierte Unterhaltung – eine gelungene Kombination von Rückzugsmöglichkeiten und angenehmen Tagesaktivitäten.

So stehen Ihnen zahlreiche Möglichkeiten zur Entspannung und Entschleunigung bereit, um wieder zu sich selbst zu finden. Das reicht von Yoga, autogenem Training und Massagen über vielfältige Wellness-Anwendungen und erholsamen Stunden in unserer lichtdurchfluteten Helena Therme bis hin zu heilsamen Entspannungsmomenten im Heilsalzstollen. Die schönen Herbsttage laden außerdem zu einem Spaziergang in der traumhaften Natur rund ums Regena ein – in absoluter Grünruhelage im Biosphärenreservat Bayerische Rhön. Ob wandern, walken, biken – der weitläufige Park rund ums Regena bietet Naturliebhabern zahlreiche Wege und Plätze zum Verweilen inmitten der traumhaften Landschaft – mit malerischem Seerosenteich, hauseigener Natursaline und Park-Kneippbecken, bester Luftqualität und üppiger Begrünung.

Lust bekommen? Unter www.regena.de finden Sie alle Erholungsmöglichkeiten, Verwöhnprogramme und die aktuellen Herbstangebote noch einmal im Überblick.

Unsere Gästeberaterin Frau Wolf beantwortet gerne Ihre Fragen unter Tel. +49 (0)9741 – 801 0.