Burnout Tipps

Planen Sie regelmäßig kurze Pausen ein – am besten alle 60 – 90 Minuten. Ein paar tiefe Atemzüge am offenen Fenster, 2 Minuten Kaffeeplausch mit dem Kollegen oder einfach nur aufstehen und sich strecken. Oder besonders effektiv zur Mittagszeit: Power-Napping, ein kurzes Nickerchen von ca. 20 Minuten reichen aus, um wieder in Fahrt zu kommen.

Medizinischer Hintergrund:

Nach etwa 50 – 60 Minuten lässt unsere Konzentration nach. Um weiterhin leistungsfähig zu bleiben, brauchen Körper und Geist eine kurze Unterbrechung, d.h. Abwechslung/Abstand von der aktuellen Tätigkeit. Besonders um die Mittagszeit zwischen 13 und 14 Uhr ist der Körper durch den menschlichen Biorhythmus am Tiefpunkt. Jetzt kann Power-Napping helfen, wieder fit zu werden. Es wirkt sich positiv auf das Kurzzeitgedächtnis aus und steigert die Leistung. Außerdem macht es gute Laune: Ein Schläfchen steigert die Konzentration von Serotonin im Blut, einem Hormon, das die Stimmung hebt.