Sommerzeit – Zeit für gesundes Grillen
Regena
Ernährung, Rezepte

Jetzt ist die ideale Zeit, sich bewusst und gesund mit Low Carb (wenig Kohlenhydrate) zu ernähren. Ob Holzkohle, Gasgrill oder auch in der Pfanne – es gelingt einfach und schnell.

Das Ziel der Low Carb Ernährung ist es, wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Vor allem die „schlechten“ Kohlehydrate, die von unserem Körper schnell verbraucht werden, somit den Blutzucker anheben und bald wieder Hunger zur Folge haben. Dieser Hunger sucht sich dann allerdings nicht das gesunde Gemüse, sondern wieder die „schlechten“ Kohlenhydrate aus. Ein Teufelskreislauf!

Suchen Sie nach Alternativen und „guten“ Kohlenhydrate! Verzichten Sie bewusst auf das Kräuter-Baguette, den Kartoffel- oder Nudelsalat zum Steak. Machen Sie sich lieber eine super leckere Gemüsepfanne oder Gemüsespieße, die Sie mit auf den Grill legen. Noch ein köstlicher Grillkäse und einen griechischen Bauernsalat mit frischen Kräutern dazu. PERFEKT! Hiermit haben Sie Ihren Eiweißbedarf gedeckt und auch die Sättigung hält lange an.

 

Zwei sommerlich leichte Rezept-Ideen zum Nachmachen:

Bunte Gemüsespieße

  • 3 Paprika (rot, gelb, grün)
  • 1 Zucchini
  • 1 Aubergine
  • 6 Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • frische Kräuter (Rosmarin, Thymian)
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • 8 Metallspieße

Zubereitung:
Paprika, Zucchini, Aubergine und Champignons waschen und putzen. Aubergine, Zucchini und Champignons in dicke Scheiben schneiden.
Paprika in etwas größere Stücke schneiden. Zwiebel schälen und quer in Scheiben schneiden.
Knoblauch schälen, Kräuter waschen und alles klein hacken. Kräuter und Knoblauch mit dem Olivenöl vermischen.Gemüse abwechselnd auf die Spieße stecken und mit dem Kräuteröl marinieren.

Dazu passen Hähnchenbrust, Rinderfilet, Putensteak, Wildbratwurst oder Lachsfilet. Garnelen kann man auch super mit auf die Spieße stecken.

 

Griechischer Bauernsalat

  • 1 ½ Salatgurken
  • 6 Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Paprika
  • 1 Pack Schafskäse
  • 1 Glas Oliven
  • 2 Knoblauchzehen
  • Saft von einer Bio Zitrone
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer
  • frischer Oregano

Zubereitung:
Gurke, Tomaten und Paprika waschen und in kleine Stücke schneiden.
Zwiebel und Knoblauch schälen und klein würfeln.
Oregano waschen, trocknen und klein hacken.
Olivenöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer vermischen und Zwiebel, Knoblauch und Oliven zufügen.
Dressing über die Gurke, Tomaten und Paprika geben und durchmischen.
Den Schafskäse groß darüber krümeln.

 

 

 

 

 

Viel Spaß beim Nachmachen und guten Appetit
wünscht Ihnen Ihre Ernährungsberaterin Eva Muth